✺ Sommersonnenwende ✺ 

Heute ist Sommersonnenwende – der längste Tag des Jahres und astronomischer Sommerbeginn. 

In Schweden wird heute Mittsommer gefeiert, bei uns im Alpenraum begehen die Menschen den Tag mit dem Entzünden von hunderten Bergfeuern. 

Wir möchten den beginn des Sommers ebenso würdigen und haben heute in der Früh Kräuter & Blüten gesammelt, Ihr findet sie in und auf unserem Mittagstisch, über den Sandwiches und in manchen Getränken. 

Außerdem nutzen wir den Tag der Sonnenwende, um auf die Natur und unseren Umgang mit ihr aufmerksam zu machen. Der alljährliche Earth Overshoot Day steht vor der Tür, er markiert den Tag, an dem die Menschheit alle natürlichen Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres zur Verfügung stellen kann, aufgebraucht hat. Wir als Konsument*innen in einem Industrieland  können dazu beitragen, Ressourcen zu schützen. 

 

Hier ein paar von uns herausgesuchte nützliche Informationsquellen: 

@thisisbwright hat gerade Ihr Buch Go Gently @gogently.earth veröffentlicht, das mit viel Liebe (eher Go’s statt No’s) einfache, greifbare Schritte zur Verringerung unserer Umweltbelastung aufzeigt. Was und wie konsumieren wir? Wie können wir uns für einen ökologischen Wandel einsetzen? Auf diese und mehr Fragen geht Bonnie Wright in ihrem Buch ein. 

Das Buch „Ohne Wenn und Abfall“ von @milenskaya gibt uns viele Ideen zum schonenden Umgang mit unseren Ressourcen mit in den Alltag. 

 

Außerdem hier ausgewählte Links zu informativen Artikeln : 

https://www.sueddeutsche.de/thema/Richtig_gut_leben_-_die_gro%C3%9Fe_Nachhaltigkeitsserie

(Engl.) https://www.nytimes.com/2022/04/04/climate/climate-change-ipcc-un.html

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-05/overshoot-day-ressourcen-verbrauch-deutschland-klimawandel-nachhaltigkeit?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

https://www.deutschlandfunk.de/klima-und-konsum-die-macht-und-ohnmacht-der-verbraucher-100.html

 

Zum Abschluss gibt’s noch ein kleines grünes Update aus unserem Garten: 

In den letzten Wochen haben wir in unserem externen Gärtchen fleißig angebaut, geerntet und Sirupe hergestellt, aus denen wir über den Sommer feine Getränke zaubern werden. 

Die nächsten Tagen gibt’s ein paar Videos dazu. 

 

Consume less, live more  Happy Summer Solstice! 

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.